Schlagwort: Fest

Tausendundeine Nacht in der Finanzkrise: Jonas Lüschers „Frühling der Barbaren“

Bereits 2013 erschien die schmale Debütnovelle von Jonas Lüscher, die es im Erscheinungsjahr auf die Longlist des Deutschen Buchpreises schaffte. Der in sieben Kapitel gegliederte Text ist die Geschichte einer Eskalation, die es in sich hat. Der Text thematisiert inhaltlich zeitgeschichtliche, aktuelle Themen wie die Finanzkrise und den arabischen Frühling, erzählt sie aber anhand traditionellen Ritus-Motiven in der Form einer klassischen Novelle. Weiterlesen