Schlagwort: Preußen

Hans Dieter Zimmermanns „Theodor Fontane“: Der Romancier des diesjährigen Jubiläums

Er gilt als literarischer Spiegel Preußens“ heißt es am Anfang des Wikipedia-Eintrags zu Theodor Fontane, weshalb überall in hastig zusammenkopierten Texten zu Fontane im Internet die missglückte Formulierung auftaucht. Zum Spiegel Preußens macht Hans Dieter Zimmermann, dessen neue Fontane-Biographie nun pünktlich zu Fontys 100. Jahrestag erschienen ist, nicht, aber zumindest zu dessen Romancier. Doch was bedeutet eigentlich „Preußens Romancier“? Preußens wichtigster Romancier? Preußens Staatsromancier? Preußens einziger Romancier? Einen richtig innovativen Gedanken kriegt die Biographie nicht zu fassen und so liest sie sich wie ein Werk, das halt zum hundertsten Jahrestag irgendwie geschrieben werden musste. Weiterlesen

Thomas Hettche: Pfaueninsel

Berlin baut seine Schlösser wieder auf. Zum Produkt jener Nostalgie gehört nicht nur das umstrittene Stadtschloss im Zentrum der Hauptstadt, sondern auch das königliche Refugium der Preußen auf der Pfaueninsel inmitten der Havel, welches Thomas Hettche in seinem gleichnamigen Roman wieder auferstehen lässt. Er erzählt von den Bewohnern und den Veränderungen auf der Insel zwischen 1810 und 1880, die der Leser in erlebter Rede durch die Figur des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Maria Dorothea Strakon wahrnimmt und in deren Lebensgeschichte sich das Jahrhundert verdichtet: „Die Insel und sie, das wußte sie, waren eins.“  Weiterlesen