Schlagwort: Xi Jinping

Ma Jians »Traum von China«: Traum statt Trauma

Über Jahrzehnte gab es im Weltbewusstsein nur einen Traum, den amerikanischen. Er propagierte Aufstiegschancen für jeden, Freiheit von Unterdrückung und das Versprechen auf Selbstverwirklichung. Mit dem Aufstieg Chinas wird vom Präsidenten Xi Jinping ein weiterer Traum von Weltbedeutung formuliert: Wohlstand soll auch er bringen, aber vor allem soll er China wieder zu alter Größe verhelfen. Jahrhundertelang war das Kaiserreich China das wohl mächtigste Land der Welt, was in der europäischen Wahrnehmung deshalb häufig vergessen wird, weil sich das Reich der Mitte herzlich wenig für die größenwahnsinnigen Europäer interessierte. Dann folgte das schmachvolle 19. Jahrhundert, in dem China mehrfach von den Kolonialmächten gedemütigt wurde. Nun, nach der rasanten Aufstiegsgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, ist China wieder kurz davor Weltmacht zu werden. Weiterlesen