Schlagwort: Bulgarien

Opfer und Täter: Ilija Trojanows „Macht und Widerstand“

Zuschauer der ersten Neuauflage des Literarischen Quartetts am 2. Oktober wohnten dem Verriss von Ilija Trojanows Roman „Macht und Widerstand“ bei, der von Juli Zeh in die Sendung mitgebracht wurde und dieses Jahr auf der Longlist des deutschen Buchpreises steht. Bis auf Zeh, die wohlbemerkt bereits mit Trojanow zusammen arbeitete und befreundet ist, waren sich alle einig: der neue Roman von Trojanow sei unzugänglich, langweilig und zeige keine Entwicklung auf Handlungs- oder Figurenebene, „Macht und Widerstand“ sei kein lesenswertes Buch. Stimmt das? Weiterlesen